Komm zur Feuerwehr und sei aktiv dabei : "retten-löschen-bergen-schützen" Freiwillige Feuerwehr Bad Bertrich LZ1
Besucher Zähler
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterheute2
mod_vvisit_countergestern119
mod_vvisit_counterdiese Woche2
mod_vvisit_counterletzte Woche787
mod_vvisit_counterdiesen Monat2604
mod_vvisit_counterletzten Monat4016
mod_vvisit_counterALLE Tage548659
Start Grundwissen Knotenkunde
Benutzerbewertung: / 17
SchwachPerfekt 

Hier mal die wichtigsten Feuerwehrknoten im Überblick

 

Der Halbschlag

Der „halbe Schlag“ dient zur Sicherung anderer Stiche oder zum Festlegen und Stabilisieren von Geräten und Gegenständen z.B. beim Hochziehen.


 

 


 

Der doppelte Ankerstich

Dient zum Festlegen der Feuerwehrleine an einer Stange, Pfahl oder einem anderen Gegenstand.
Er kann wie der Mastwurf an jeder beliebigen Stelle der Leine angebracht werden und wird hauptsächlich beim Aufziehen von Schlauchleitungen, Äxten und anderen Geräten gebraucht.

Ein idealer Knoten, wenn beide Stränge in Spannung gebracht werden sollen.



Beispiele :







 

 


 

Der Kreuzknoten

Er wird zum Verbinden zweier gleich dicker Leinen verwendet. Der Kreuzknoten kann durch gegeneinanderschieben der beiden Schlaufen wieder (relativ) leicht gelöst werden.


Version 1:

Version 2:




 


 

Der Mastwurf (gelegt)

Er kann in der Hand gelegt und über das offene Ende des Gegenstandes geschoben werden, oder am Gegenstand gebunden werden.
Die Position lässt sich leicht verändern ohne den Knoten lösen zu müssen. Auch nach Belastung wieder leicht zu lösen. 
Der Mastwurf dient dazu, ein Seil sicher und fest an einem Festpunkt anzuschlagen.




 


 

 

Der Mastwurf (gesteckt)

Er kann in der Hand gelegt und über das offene Ende des Gegenstandes geschoben werden, oder am Gegenstand gebunden werden.
Die Position lässt sich leicht verändern ohne den Knoten lösen zu müssen. Auch nach Belastung wieder leicht zu lösen. 
Der Mastwurf dient dazu, ein Seil sicher und fest an einem Festpunkt anzuschlagen.



 


 

 

Der Pfahlstich

Der Pfahlstich (Rettungsknoten) wird benutzt zur Befestigung der Fangleine an Pfählen, Ringen oder Bauteilen und immer dann, wenn diese nicht durch die Schlinge fest umschlossen werden sollen. Da sich beim Pfahlstich die Schlinge nicht zusammenzieht, eignet sie sich im besonderen beim Anlegen der Fangleine zur Rettung und Sicherung von Menschen (siehe Rettungsknoten unten).







Der Schotenstich

Er wird meistens zum Verbinden zweier ungleich starker Leinen verwendet




 


 

Der Spierenstich :

Der Spierenstich kann benutzt werden, um zwei etwa gleichdicke Seile zu verbinden. 
Ebenso kann der Spierenstich zur  Sicherung eines Knoten dienen.

Zum Knüpfen des Spierenstichs legt man jeweils einen Kreuzschlag um das andere Seilende und zieht dann beide Kreuzschläge gegeneinander fest.

Version 1:

Version 2 :

Beispiel :

 


 

 

Der Zimmermannsstich

Er hält nur unter Zug am langen Ende der Leine sicher und wird meistens am Saugkorb, Pfählen, Stangen und Hölzern eingesetzt.


Beispiel :

Ansaugleitung

 


 

Der Rettungsknoten / Pfahlstich

Der Pfahlstich (Rettungsknoten) wird benutzt zur Befestigung der Fangleine an Pfählen, Ringen oder Bauteilen und immer dann, wenn diese nicht durch die Schlinge fest umschlossen werden sollen. Da sich beim Pfahlstich die Schlinge nicht zusammenzieht, eignet sie sich im besonderen beim Anlegen der Fangleine zur Rettung und Sicherung von Menschen. Bei weiblichen Personen ist darauf zu achten, das der Rettungsknoten oberhalb der Brüste angelegt wird! Der Pfahlstich ist als einziger Knoten zur Menschenrettung zugelassen. Der Knoten sollte mit einem Spierenstich gesichert werden

Merkmale:
- Ziehen sich unter Last nicht zu
- Dürfen zur Mensch- oder Tierrettung eingesetzt werden
- Keine Gefahr des Einschnürens

 

 


Wer jetzt noch nicht genug Knoten gesehen hat sollte mal auf die Seite von Matthias Böving gehen.

Hätte nicht gedacht, dass es soviele Knoten geben kann. Er hat ALLES !



 
Wer ist online
Wir haben 31 Gäste online
Laberecke

Only registered users are allowed to post