Komm zur Feuerwehr und sei aktiv dabei : "retten-löschen-bergen-schützen" Freiwillige Feuerwehr Bad Bertrich LZ1
Interner Bereich
Besucher Zähler
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterheute56
mod_vvisit_countergestern102
mod_vvisit_counterdiese Woche657
mod_vvisit_counterletzte Woche669
mod_vvisit_counterdiesen Monat1852
mod_vvisit_counterletzten Monat3579
mod_vvisit_counterALLE Tage619007
Start Grundwissen Was ist Feuer ?
Benutzerbewertung: / 55
SchwachPerfekt 

 

Was ist Feuer?

Vier Dinge braucht man für ein Feuer:

brennbaren Stoff

Sauerstoff

Zündernergie

richtige Mischverhältnis (wird oft vergessen)

Fehlt einer dieser vier Faktoren, bzw, ist das Mischverhältnis falsch, so gibt es auch kein Feuer

Schritt für Schritt:

Jeder kennt Rost. Rost ist nichts anderes als Eisen, das sich mit Sauerstoff verbunden hat. Wenn man so will, ist Rost eine Art langsame Verbrennung. Verbrennung bedeutet nämlich, dass sich die Moleküle des Brennstoffs, in diesem Fall eben Eisen, mit dem Sauerstoff verbinden. Hierbei wird tatsächlich Wärme frei, nur da es sehr langsam abläuft, merken wir nichts davon. Wenn man aber das Eisen so fein zerstäubt, so dass sehr viel Luftsauerstoff mit den Eisenspänen in Kontakt kommt, kann man den Oxidationsprozess so beschleunigen, dass eine Verbrennung abläuft. Wenn man diese Wärme so nutzen kann, dass immer mehr Moleküle des Brennstoffs sich mit dem Sauerstoff verbinden, dann entsteht eine Kettenreaktion, und es brennt richtig. Damit es dazu kommt, braucht man eine Startwärme, zum Beispiel das Streichholz, mit dem man eine Kerze anzündet.

 
Wer ist online
Wir haben 40 Gäste online
Laberecke

Only registered users are allowed to post